Kai Runge
Über Kai Runge
Kai Runge, geboren und aufgewachsen in Bremen, ist im Brotberuf Didaktischer Leiter einer niedersächsischen Oberschule. Nachdem er 20 Jahre als Seminarleiter Lehrkräfte ausgebildet hat, erteilt er nun selbst wieder u. a. praxisorientierten Musikunterricht. Als Autodidakt auf vielerlei folkloristischen Instrumenten ist er seit Jahrzehnten federführend an verschiedenen Bandprojekten beteiligt. Er brachte u.a. Programme mit eigenen Tucholsky-Vertonungen, deutschen Liebes- und Lästerliedern, anglo-amerikanischem Folk, amerikanischem Folk-Rock und mit Liedern des schwedischen Nationaldichters Carl Michael Bellman auf diverse Bühnen. Das beständigste Projekt mit seiner Band Kullersteen ist irischen Balladen, Auswanderer- und Trinkliedern gewidmet. Darüber hinaus engagiert er sich seit Jahren in der Förderung der Kleinkunst in seiner Region.

Asita Djavadi singt Piaf

18. Februar 2016 1

Im Großen Haus des Lüneburger Theaters habe ich den kleinen Spatz erlebt: die große Edith Piaf. Zu ihr, ihrem bewegten Leben und zu ihren Chansons muss hier nichts geschrieben werden, sind sie doch längst fester Bestandteil […]

Helmut Debus: Liekut und annersrum

22. Dezember 2015 0

Bereits im September 2015 erschien Helmut Debus‘ 19. Album „Liekut und annersrum“. Es ist nach „Dreiehn und Weihen“ (2012) die zweite Produktion mit Michael Jungblut (E-Gitarre), Iko Andrae (Kontrabass) und Andreas Bahlmann (Drums). Und das […]

Die Grenzgänger: Knüppel aus dem Sack

2. August 2002 0

Das ist fürwahr ein tolles Stück Geschichte ! Da greift einer nach rückwärts in die deutsche  Mottenkiste“ und zeigt uns, dass es dort Schmetterlinge gibt. Und lässt sie auch noch tanzen ! Michael Zachcial macht Hoffmann […]