Die Grenzgänger: Die Schiffe nach Amerika

Emigrantenlieder

Die Schiffe nach Amerika
Die Schiffe nach Amerika

Für „Die Schiffe nach Amerika“ wurden die Grenzgänger ausgezeichnet mit dem „Deutschen Folk-Förderpreis beim Festival in Rudolstadt, die CD war auf Platz 1 der SWF-Liederbestenliste, ebendort „CD des Monats“ und bekam außerdem den „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“. Die CD verkaufte sich überaus erfolgreich bis in die USA und war im Programm der „Büchergilde Gutenberg“. Die Grenzgänger gaben mit „Die Schiffe nach Amerika“ Gastspiele im ganzen Bundesgebiet, der Tschechischen Republik, Irland, Österreich und Schweden.

Die Schiffe nach Amerika

Pressestimmen:

„Hier haben Peter Rohland, Zupfgeigenhansel und andere würdige Nachfolger gefunden, und es ermutigt, daß sich auch in diesen Wendezeiten junge Leute daran machen, die Erinnerung an die rebellischen und aufklärerischen Aspekte der deutschen Geschichte wachzuhalten.“ (Frankfurter Rundschau)

„Eine der bemerkenswertesten Bremer CD – Produktionen überhaupt – politisch wie musikalisch.“ (Bremer)

„Diese CD vermag etwas Erstaunliches: Sie unterhält und schickt die kleinen grauen Zellen trotzdem nicht schlafen. Für´s Musikmuseum ist hier kein Raum.“ (Neues Deutschland)

„Von einer Entdeckung soll hier die Rede sein: Das Duo GRENZGÄNGER erhielt den diesjährigen Deutschen Folk-Förderpreis und legt gleichzeitig mit dem Titel „Die Schiffe nach Amerika“ eine ganz hervorragende CD vor mit alten Liedern von erstaunlicher Aktualität. Sowohl die Bearbeitung der Texte als auch die musikalische Darbietung ist hochintelligent, gekonnt, überzeugend. Ich wette: Von dem Duo GRENZGÄNGER wird man noch mehr hören.“ (Unsere Zeit)

…eine Sache, wie sie thematisch in Schulen wohl kaum besser zum Thema „Wirtschaftsasylanten“ eingesetzt werden kann … eine von den sehr guten CDs..“ (Folk-Magazin)

Die Grenzgänger: Die Schiffe nach Amerika

Die Grenzgänger: Die Schiffe nach Amerika
0

Pros

    Cons

      Hinterlasse jetzt einen Kommentar

      Kommentar hinterlassen