Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

Cohen und Zen

August 14 @ 20:00 - 23:00

Leonard Cohens buddhistische Lehrmeister und Klostergefährten stehen auf meiner „Leute, mit denen ich tatsächlich gern mal ´nen schönen Abend hätte“-Liste ziemlich weit oben.
Und jetzt geschieht´s! Zen-Priester Koshin berichtet von den gemeinsamen Kloster-Jahren, in denen sich Meditieren und Cognac-Trinken nicht ausschlossen. Sein Vortrag wird ganz konkrete Zen-Bezüge in vielen bekannten und weniger bekannten Cohen-Liedern offenlegen. Koshin saß neben ihm, als sie entstanden.
Koshin alias Chris Cain wird auf englisch sprechen, für eine Übersetzung ist aber gesorgt. Und für noch viel mehr: Denn mit Shingen alias Jan Gaensslen lebt ein weiterer von Cohens Ordensbrüdern seit langer Zeit (wieder) in Berlin. Und wird mit Musiker-Freunden und Kollegen ein musikalisches Rahmenprogramm gestalten, das die thematisierten Cohen-Lieder in ungehörten Fassungen lebendig werden lässt. Claudia Fink alias Lucid singt “ A thousand kisses deep“, Masha Potempa die unsterbliche „Suzanne“, Shingen selbst wird mit Holger Saarmann und meiner Wenigkeit eine eigens gedichtete Übersetzung von „The ballad of the absent mare“ vortragen. Und das ist noch längst nicht alles….

Details

Datum:
August 14
Zeit:
20:00 - 23:00

Veranstalter

Matthias Binner

Eigene Veranstaltung in den Kalender ?

Hier eintragen (wird vorher von der Redaktion geprueft)